pc_endeHeute habe ich meine letzten richtigen Tower/Gaming-PC entsorgt. 2006 hatte ich diesen Gaming-PC gekauft. Hier und da wurde mal Hardware getauscht oder erweitert. Vor allem die Grafikkarte und der Arbeitsspeicher wurden öfters getauscht. Im letzten Jahr habe ich aber immer mehr gemerkt, dass dieser PC langsam an seine Grenzen kam. Viel erweitern konnte ich nicht mehr. Ich wollte es auch gar nicht. Mir war schon klar, dass ich früher oder später komplett auf ein Notebook umsteigen würde. Man ist damit einfach flexibler und heutzutage ist die Leistung auch sehr gut. Als Zweit-System hatte ich lange Zeit immer mal wieder verschiedene Laptops/Netsbooks, aber die waren von der Leistung nie so richtig gut. In den letzten Jahren hat sich da aber sehr viel getan. Beim Gaming können die Notebooks noch nicht ganz mithalten, aber ich spiele sowieso nur noch an der Xbox. Also habe ich vor kurzem den Entschluss gefasst, die Ära Tower-PC komplett zu beenden und legte mir ein Notebook zu. Bis jetzt gefällt es mir sehr gut.

Ein bisschen komisch ist es allerdings schon. Ich bin von klein auf gewohnt einen richtigen Tower-PC bei mir stehen zu haben. Ich habe gerade in der Anfangszeit sehr viel an den Rechnern gebastelt und geschraubt. Als Kind hat mir mein Vater alles über die Hardware gelernt. In den letzten Jahren wurde aber auch das Basteln weniger. Man kommt nicht mehr so leicht an Ersatzteile. Die Computerläden von früher verkaufen heute nur noch Notebooks oder fertige PCs von der Stange. In ein paar Jahren werden die Tower-PCs komplett aussterben. Bei Laptops/Notebooks schraubt man weniger. Alles ist viel kleiner. Teilweise gibt es kaum Ersatzteile, aber daran muss man sich in unserer Wegwerfgesellschaft nun mal gewöhnen. Ich bin schon gespannt wie lange mein neues Notebook halten wird. In erster Linie freue ich mich gerade darüber, dass meine neue Kiste wieder richtig Bums hat. Läuft alles sehr flott und ich kann endlich mein komplettes Privat-System mit in den Urlaub usw. nehmen. Ich bin nicht mehr an einer Steckdose gebunden – zu mindestens für bis zu 12 Stunden. :mrgreen:

Mach’s gut alter Gaming-PC und danke für deine treuen Dienste. 🙂

Geschrieben von Backspin
Mein Name ist Sam. Ich schreibe seit 2006 mein eigenes Blog. Falls du Kommentare oder Feedback hinterlassen möchtest, mach das bitte per Twitter oder per E-Mail.