Da der Winter dieses Jahr sehr mild ist, hab ich keine Geocaching-Winterpause eingelegt. Ich hab fleißig weiter gecacht. Wobei es von der Anzahl der Caches gar nicht so viel war, aber es waren viele besondere Caches dabei. Ich war viel im Ausland unterwegs. Frankreich, Belgien, Luxemburg und Tschechien zählen jetzt zu den Ländern, in denen ich schon einen Geocache gefunden hab. Die Auslands-Touren waren ziemlich cool und auch sehr spannend. Ich bin da immer etwas vorsichtig im Ausland. Man versteht die Sprache gar nicht oder nur teilweise und möchte auch nicht unbedingt was riskieren oder negativ auffallen. Bisher hat aber immer alles gut geklappt. In Frankreich war der Cache an einer ganz hübschen Stelle versteckt. Die alte Zuglok hat mir gut gefallen. Die restlichen Ausland-Caches waren einfach nur Dosen im Wald.  😉

geocaching_2

Auch in Deutschland hab ich mir einige Statistik-Punkte gesichert. Als Bundesländer hab ich jetzt in Rheinland-Pfalz und im Saarland gecacht. Das Saarland fand ich recht interessant. Mir gefallen Lost Places, also verlassene Orte und Bunker besonders gut. Davon gibt es im Saarland reichlich viele. Mir hat es ziemlich viel Spaß gemacht. Wir waren zum Beispiel in einem verlassenen Güterbahnhof. Da ins Gebäude zu gehen, kostet schon etwas Überwindung. An einer Bunkeranlage waren wir auch.

geocaching_5

geocaching_3

geocaching_4

Ein besonderen Geocache hab ich in meiner Homezone gefunden, aber zu dem komm ich in einen extra Eintrag später. Ich bin schon sehr gespannt an welche Orte es mich 2014 so verschlägt und welche tollen Geocaches ich dort finden werde.  😎

Geschrieben von Backspin
Mein Name ist Sam. Ich schreibe seit 2006 mein eigenes Blog. Falls du Kommentare oder Feedback hinterlassen möchtest, mach das bitte per Twitter oder per E-Mail.