Man sagt oft was einmal im Netz ist, kommt da so schnell nicht wieder raus. Das stimmt auch in viele Fällen. Mir ist aber auch aufgefallen, dass viele Foren und Blogs keine große Beständigkeit mehr haben. Sobald ein neues Thema da ist, werden gleich Foren dazu eröffnet. In kurzer Zeit melden sich sehr viele User an und es wird ausgiebig diskutiert. Kurze Zeit später ist das Forum dann aber wieder offline, weil die Betreiber doch keine Lust mehr haben, es zu Streit kamen oder die Userdaten samt Forum verkauft wurden.

Vor ein paar Jahren war es eher so, dass man ein Blog oder ein Forum zu einem Thema eröffnet hat, dass einen selbst interessiert. Man eröffnete die Webseite nicht um schnell an viele Daten zu kommen und danach eine Domain mit ein bisschen Wert zu haben, um sie dann zu verkaufen. Viele Webmaster waren mit Herz an der Sachen und haben ihre Projekte betreut und gepflegt. Viele Blogs und Foren von früher gibt es heute noch, obwohl die Themen gar nicht mehr so aktuell sind.  Es haben sich aber nette Communitys gebildet, in denen die User dann auch mal vom Thema abweichen, aber als Gemeinschaft trotzdem noch zusammen schreiben. Wenn man über Jahre hinweg miteinander diskutiert ist das eben was ganz anderes, als wenn man sich 3 Monate kennt.

Ich vermisse diese Beständigkeit ein bisschen. Wenn ich mich heute irgendwo anmelde, bin ich gar nicht mehr so richtig  motiviert dabei. Man kann am Anfang nicht wissen, ob die Community 3 Wochen später schon wieder weg ist. Das verdirbt ein wenig den Spaß. Klar, früher wusste man es auch nicht, aber früher waren es nur Einzelfälle bei denen es mal so war. Vielleicht liegt es auch am Preis. Während man früher eine Domain + Server nicht zu Dumpingpreisen bekam, bekommt man sie heute hinterher geworfen. Früher hat man sich lange überlegt ob es die Investition Wert ist und wenn man sich dafür entschieden hat, war man voll dabei.

Vielleicht seh ich das ganze aber auch einfach nur zu tragisch…

Geschrieben von Backspin
Mein Name ist Sam. Ich schreibe seit 2006 mein eigenes Blog. Falls du Kommentare oder Feedback hinterlassen möchtest, mach das bitte per Twitter oder per E-Mail.