31_days_of_geocachingDen August hat Groundspeak zum Geocaching Monat ausgerufen. Man sollte jeden Tag geocachen gehen und bekam dafür täglich ein Souvenir. Ich wollte alle sammeln und war deswegen jeden Tag unterwegs. Unter der Woche fand ich es manchmal echt nervig, aber es hat dann immer irgendwie noch zeitlich gepasst. Ich hab alle 31 Abzeichen bekommen.  😎

Das Beste in diesem Geocaching Monat waren ein paar Caches nähe der Tschechischen Grenze und zum Schluss ein Lost Place. Ein Lost Place ist ein verlassener Ort z.B. ein altes Haus oder eine alte Fabrik. Ich finde solche Orte besonders interessant, weil eine Geschichte dahinter steckt und es abenteuerlich ist. Gestern haben wir zum Abschluss von „31 Days Of Geocaching“ eine alte Ziegelhütte in der Nähe eines Steinbruchs besucht. Dort ist ein Geocache versteckt und wir haben uns die Hütte dann noch etwas genauer angeschaut. Im Haus war es ziemlich gruselig und die Decke kam fast runter. Ich frag mich an solchen Orten immer was für Leute da wohl gelebt oder gearbeitet haben. Die 31 Tage waren anstrengend aber auch sehr cool. Ich hab wieder viele neue und interessant Orte kennengelernt. Mittlerweile hab ich über 200 Geocaches gefunden und für September hab ich auch schon einige Pläne was das Cachen angeht.  😉

lost_place_ziegelhuette_1

lost_place_ziegelhuette_2

lost_place_ziegelhuette_3

lost_place_ziegelhuette_4

lost_place_ziegelhuette_5

lost_place_ziegelhuette_6

lost_place_ziegelhuette_7

lost_place_ziegelhuette_8

lost_place_ziegelhuette_9

lost_place_ziegelhuette_10

lost_place_ziegelhuette_11

Geschrieben von Backspin
Mein Name ist Sam. Ich schreibe seit 2006 mein eigenes Blog. Falls du Kommentare oder Feedback hinterlassen möchtest, mach das bitte per Twitter oder per E-Mail.