Gerade werden viele Orte in Deutschland vom Hochwasser bedroht. Hier in Nürnberg merkt man davon wenig. Einzelne Orte sind laut Lokalzeitung betroffen, aber es ist nicht wirklich schlimm. Südlicher in Bayern und im Osten von Deutschland sieht das ganz anders aus. Ihr werdet es sicherlich schon in den Nachrichten gesehen haben. Es scheint so als gäbe es zur Zeit kein anderes Thema in Deutschland. Das darüber berichtet wird, finde ich nicht schlimm, aber die Art ist schrecklich. Oft werden vergleiche gezogen mit „dem letzten Jahrhunderhochwasser„. Wenn es jetzt schon zum zweiten mal innerhalb von 11 Jahren so ein Hochwasser gibt, dann war das erste wohl doch kein Jahrhunderthochwasser. Man versucht mit den Begriff nur die Dramatik zu erhöhen, weil es sich schlimmer anhört. N24 wollte das ganze noch weiter dramatisieren und nannte das aktuelle Hochwasser ein „Jahrtausendhochwasser„. Geht es noch? Wir haben gerade das 13. Jahr dieses Jahrtausends. Woher wollen die Reporter wissen, dass das schon das übelste Hochwasser das Jahrtausends wird?

20130603-151120.jpg

Wie sieht es bei euch aus? Ist eure Gegend oder euer Umkreis betroffen?

Geschrieben von Backspin
Mein Name ist Sam. Ich schreibe seit 2006 mein eigenes Blog. Falls du Kommentare oder Feedback hinterlassen möchtest, mach das bitte per Twitter oder per E-Mail.