Forza ist die bekannteste Rennsimulation auf der Xbox. Vor kurzer Zeit ist ein neuer Teil rausgekommen. „Forza Horizon“ unterscheidet sich etwas von den vorherigen Teilen. Diesmal gibt es eine frei befahrbare Map und eine Hintergrundgeschichte. Es geht um das Horizon Festival. Eine Autorenn-Verantstaltung an der man als Spieler  teilnimmt. Man kämpft um Armbänder. Mit jedes Armband kann man an neue Rennveranstaltungen teilnehmen, bis man am Ende das goldene Armband hat. Nebenbei hat man noch einige Aufgaben zu erfüllen z.B. Geschwindigkeitsrekorde bei Blitzern brechen oder Rabattschilder einsammeln, die in der ganzen Map verteilt sind. Wer im Singleplayer Modus alles erledigt hat, kann online spielen und sich dort hochleveln.

Das Gameplay macht Spaß. Die Steuerung ist gut. Die Radio-Sender Moderationen sind lustig und die Songs sind richtig gut! Ich hör meistens den Sender „Bass Arena„. Die Auto Auswahl ist ziemlich gut, wobei ich noch nicht alle Autos hab. Bis man sich das ganze Geld verdient hat, dauert es etwas. Insgesamt sind aber einige schöne Oldtimer und sehr viele coole neuere Rennwagen dabei. Die Xbox Erfolge sind machbar, kosten aber Zeit. Ich hab jetzt 45/50 Erfolge. Wobei 2 Erfolge nur online im Multiplayer lösbar sind, weil man z.B. Koop-Herausforderungen machen muss, die hab ich noch nicht.

Insgesamt ist Forza Horizon ein sehr gutes Spiel und macht viel Spaß!

Geschrieben von Backspin
Mein Name ist Sam. Ich schreibe seit 2006 mein eigenes Blog. Falls du Kommentare oder Feedback hinterlassen möchtest, mach das bitte per Twitter oder per E-Mail.