Alle Musiker, die ich kenne, kennen den Musikhändler Thomann. Fast jeder, (ich selber auch) hat dort schon oft neue Instrumente oder Zubehör bestellt. Wie ich hier schon mal erwähnt habe, klappt das mit dem Versand sehr gut und schnell. Gestern habe ich das Geschäft endlich mal live besucht. Ich bin auf der Suche nach einer neuen Gitarre und nach einem E-Drum Set gewesen. Da ich bisher nur sehr wenig Erfahrung mit elektronischen Schlagzeug-Sets gesammelt habe, war mir wichtig mal verschiedene Geräte zu testen. Deswegen haben ich auch den Weg bis nach Bamberg (ca. 75km) auf mich genommen, denn nirgendwo anders hat man in einem Musikgeschäft so eine große Auswahl an Instrumenten.

Von außen sieht man in dem kleinen Dorf erstmal das riesen Versandzentrum. Dort standen auch mehrere DHL LKWs vor den Toren, was schon verdeutlicht wie viele Instrumente da jeden Tag verschickt werden. Was ich nicht wusste, aber dort im Geschäft erfahren habe, ist das Thomann sogar europaweit der größte Lieferant für Musikinstrumente und Zubehör ist. Die Webseite soll jeden Tag 60 Millionen mal aufgerufen werden. Das Verkaufs-Haus lag in der Mitte des Dorfes und wirkte von außen eher klein. Ich hatte schon Sorgen, dass dort doch nicht so viele Instrumente ausgestellt sind, aber im Gebäude merkt man erst, wie groß die Verkaufsräume wirklich sind.

Am meisten hat mich der Gitarren-Raum fasziniert. Da hängen echt massenhaft Gitarren an den Wänden und das beste ist, bei Thomann kann man alle Instrumente anfassen und ausgiebig testen. Andere Musikläden haben da immer eher bedenken, wenn man die Instrumente anfasst, weil ja was kaputt gehen könnten. Das ist hier nicht der Fall. Die Verkäufer sind alle sehr gut geschult und die meisten (oder alle?) spielen selbst die Instrumente, die sie verkaufen. Das macht die Beratung qualitativ besser, weil die Leute wissen worüber sie reden. Ich habe auch direkt eine passende neue Gitarre für mich gefunden.

Als nächstes habe ich mich dann im Schlagzeug-Raum umgesehen. wobei der unterteilt ist. Es gibt die richtigen Drum-Sets und die E-Drum Sets. Zuerst musste ich mir ein paar Test-Sticks zum Spielen an der Theke abholen und dann konnte ich mit dem Testen beginnen. Ich habe echt so gut wie jedes Set einmal gespielt, das waren wirklich viele, aber das Testen hat mir auch sehr gut geholfen, das richtige Set für mich zu finden. Ich war wirklich fasziniert von der Auswahl.

Die anderen Räume habe ich mir auch alle angeschaut. Wobei ich mit Orchester-Instrumenten, Klaviere, Keyboards und DJ-Equipment eher wenig anfangen kann. Trotzdem war es sehr interessant das alles mal anzuschauen.

Der Weg hat sich gelohnt. Ich habe meine neuen Instrumente zwar nicht direkt mitgenommen, weil ich noch lange mit dem Auto unterwegs war und nicht wollte das die Instrumente der Hitze im Kofferraum ausgesetzt werden, aber ich weiß nun was ich über den Online-Shop von Thomann bestellen muss. In Zukunft werde ich immer erst dort hinfahren und schauen welches Instrument mir am besten zusagt, bevor ich ein Instrument bestelle/kaufe. Ich habe ja das Glück nicht all zuweit weg zu wohnen. Allen anderen Musikern, kann ich einen Besuch bei Thomann aber auch durchaus empfehlen.  😉

Geschrieben von Backspin
Mein Name ist Sam. Ich schreibe seit 2006 mein eigenes Blog. Falls du Kommentare oder Feedback hinterlassen möchtest, mach das bitte per Twitter oder per E-Mail.