Als Kind hat man all seine Sachen in einem Zimmer. Sein Computer, sein Fernseher, seine Kleidung, sein Bett und alles was man braucht, hat man in diesen einen Raum. Wenn ich ehrlich bin, finde ich dieses Prinzip gar nicht so schlecht. Man hat alles zentral und muss sich nicht um eine räumliche Trennung kümmern. Wenn man die Möbel halbwegs gut platziert, hat man auch die Möglichkeit verschiedene Aktivitäten zu kombinieren. Man kann z.B. mit seinen Laptop im Bett liegen und dabei Fernsehen. Wenn man keine Lust mehr aufs Liegen hat, geht man an den Schreibtisch.

Als Erwachsener richtet man seine Wohnung ganz anders ein. Alles wird räumlich getrennt und jeder Raum hat ein Thema oder eine Funktion. Das Bett steht im Schlafzimmer, der Fernseher im Wohnzimmer, der Computer im Büro…

Wenn ich ehrlich bin, finde ich diese räumliche Trennung ziemlich blöd. Wenn man z.B. dann an einen Abend im Bett liegen möchte und dabei Fernsehen schauen will, geht das nicht. Oder man kauft sich einen zweiten Fernseher. Wenn man mit dem Laptop dann mal Fernsehen möchte, ist das am Sofa vielleicht nicht so bequem und alle Kabel sind im anderen Raum. Ich weiß, es handelt sich hier um reine First World Problems, aber das sind Themen die mich beschäftigen. Die räumliche Trennung hat natürlich auch Vorteile z.B. wenn man Besuch bekommt und man möchte nicht, dass der Besuch das Bett oder die Unterlagen im Büro sieht, dann ist es von Vorteil, aber wie oft bekommt man so fremden Besuch? Freunde lässt man meistens sowieso überall hin. Ich glaube, ich mag deshalb Loft-Wohnungen. Da hat man meistens einen sehr großen Bereich, wo alles ist und dann kann man selbst frei unterteilen und vielleicht nur eine kleine Besucher-Ecke einrichten.

Also ihr seht, ich finde dieses Kinderzimmer-Prinzip gar nicht so schlecht. Die einzige räumliche Trennung, die eine Wohnung meiner Meinung nach wirklich benötigt, ist eine extra Küche und natürlich ein Bad. Wie seht ihr das? Sind euch viele Räume lieber? Wahrscheinlich schon, denn der Großteil alle Wohnung und Häuser hat viele Räume. Bin ich mit meiner Meinung zu dem Thema eher ein Außenseiter?

Geschrieben von Backspin
Mein Name ist Sam. Ich schreibe seit 2006 mein eigenes Blog. Falls du Kommentare oder Feedback hinterlassen möchtest, mach das bitte per Twitter oder per E-Mail.