Die meisten von euch werden Dropbox schon kennen. Für diejenigen die es noch nicht kennen, möchte ich es hier kurz vorstellen. Dropbox ist ein Onlinedienst, der es ermöglicht Dateien zwischen mehreren Benutzern oder Computern auszutauschen.

Der größte Vorteil von Dropbox, es kann wie ein normaler Ordner benutzt werden und läuft im Hintergrund.

Als erstes müsst ihr euch bei Dropbox registrieren. Falls ihr jemand kennt, der Dropbox schon benutzt, dann lasst euch von demjenigen einladen! Ihr habt nämlich standardmäßig 2GB Speicher umsonst und für jede Einladung bekommt ihr 250mb gratis dazu. Auch derjenige der Eingeladen wird bekommt 250mb extra. Nach der Anmeldung ladet ihr das Programm herunter und installiert es. Bei der Installation müsst ihr angeben welchen Ordner Dropbox verwenden soll. Der Ordner muss dauerhaft auf euren PC bleiben. In dem Ordner werden dann später die Unterordner, die ihr mit anderen tauscht erstellt. Habt ihr alles installiert läuft Dropbox ab jetzt immer im Hintergrund. Ihr seht es an dem Symbol in eurer Taskleiste. Wenn Dateinen ausgetauscht werden verändert sich das Symbol und wenn eine Datei ankommt, bekommt ihr dort eine Benachrichtigung.

Nach der Installation sind zwei Ordner im Dropbox Ordner. Einmal „Photos“ und einmal „Public„. Wie der Name schon sagt, sind diese Ordner öffentlich. Zwar nur für Leute, die den Link haben, aber diejenigen können den Link weiter verteilen! Also seid vorsichtig mit dem was ihr in diese Ordner legt. Wenn ihr Dateien mit Freunde austauschen wollt, dann legt einen Ordner für jeden eurer Freunde an. Das geht ganz einfach! Macht im Dropbox Ordner einen Rechtsklick und geht dann auf „Neu“ -> „Ordner„. Den Ordner könnt ihr benennen wie ihr möchtet, es ist aber sinnvoll einen eindeutigen Namen zu vergeben, damit ihr auch wisst mit wem ihr diesen Ordner teilt. Danach macht ihr wieder einen Rechtsklick und geht auf „Dropbox“ -> „Auf Dropbox Webseite suchen„. Dann öffnet sich die Dropbox Webseite mit all euren Ordnern. Wählt den Ordner aus und geht dann rechts auf der Webseite auf den kleinen Pfeil. Wählt dann „Freigabeoptionen„. Hier könnt ihr die E-Mailadresse der Person eingeben mit der ihr den Ordner teilen möchtet.

Wenn die Person die Einladung angenommen hat, könnt ihr ab jetzt Dateien in dem Ordner austauschen. Alles was ihr in den Ordner reinlegt, wird automatisch auf den PC der anderen Person heruntergeladen. Alles was die Person in den Ordner legt, bekommt ihr.
ABER VORSICHT: Kopiert die Dateien in den Dropbox Ordner und verschiebt sie nicht einfach. Sollte die andere Person die Dateien in den Ordner löschen, sind sie auch bei euch weg! Wenn ihr die Dateien also behalten wollt, dann speichert sie noch an einen anderen Ort auf eurer Festplatte BEVOR ihr sie in den Dropbox Ordner legt.

Wenn ihr Dropbox auf mehreren Computern installiert habt, habt ihr die Dateien aus eurem Ordner auf allen Computern zur Verfügung. Ihr könnt auch Ordner anlegen die nur ihr seht und die für niemanden freigegeben sind.

Meiner Meinung nach ist Dropbox zur Zeit die einfachste Art Dateien zu tauschen. Es funktioniert sehr einfach, weil es sich wie ein normaler Ordner verhält. Dropbox gibt es für alle System Windows, Mac, Linux und sogar auch für Smartphones (Android & iPhone). Denkt aber bitte daran, dass es übers Internet geht. Allzu vertrauliche Daten sollten nicht über Dropbox ausgetauscht werden und illegales Zeug natürlich auch nicht. Fotos und Videos die ihr selbst gemacht habt, können aber so auf einfache Art ausgetauscht werden. Das ist wesentlich einfacher als alles per E-Mails auszutauschen.

P.S.: Falls jemand eingeladen werden möchte, sagt mir bescheid.  😉

Geschrieben von Backspin
Mein Name ist Sam. Ich schreibe seit 2006 mein eigenes Blog. Falls du Kommentare oder Feedback hinterlassen möchtest, mach das bitte per Twitter oder per E-Mail.