Jeder von uns hat Personen die er bewundert oder die sogar Vorbilder für einen selbst sind. Was ist aber wenn man sich in einer Person getäuscht hat und plötzlich raus kommt, dass sie das wofür man sie bewundert hat gar nicht kann oder nicht aus eigener Kraft geschafft hat?

Von der einen auf die andere Minute ändert sich die Meinung über die Person um 180 Grad. Man fängt an zu zweifeln, vielleicht ist es doch nicht so wie es scheint? Vielleicht stimmt es nicht? Die Vorstellung, dass man sich in einem Menschen so getäuscht hat, lässt Selbstzweifel an den eigenen Menschenkenntnissen aufkommen. Im Hinterkopf hat man immer noch die Hoffnung, dass sich alles aufklärt – auch wenn alle Anzeichen dagegen sprechen.

Wie soll man mit der Person in der Zukunft umgehen? Soll man sie drauf ansprechen? Es ignorieren? Aus dem Weg gehen? Sich drüber lustig machen, weil alles einfach nur lächerlich ist? Damit eine Person es schafft ein Vorbild zu sein, muss man sie ja auch mehr oder weniger mögen, hat vielleicht sogar eine Freundschaft aufgebaut und dann soll alles einfach so vorbei sein?

Geschrieben von Backspin
Mein Name ist Sam. Ich schreibe seit 2006 mein eigenes Blog. Falls du Kommentare oder Feedback hinterlassen möchtest, mach das bitte per Twitter oder per E-Mail.