In den letzten Tagen war ich nur noch mit Umzugsarbeiten beschäftigt. So eine neue Wohnung zu beziehen ist stressiger als ich dachte. Da war der allererste Auszug, weg von den Eltern, einfacher. Früher hatte man noch keine Verträge oder sonstige Dinge die Umgemeldet werden mussten. Jetzt sind es sauviele Sachen die ich beachten muss.

Neben dem Papierkram fallen dann noch viele andere Arbeiten an. Man muss die Möbel aussuchen und besorgen und die Zimmer müssen hergerichtet werden. Zum Glück ist unsere neue Wohnung soweit schon renoviert. Nur in einem Zimmer liegt noch Teppichboden. Teppich mag ich nicht und deswegen wird in den nächsten Tagen ein Handwerker kommen und Laminat verlegen. Heute hat ein Freund von uns schon das neue Arbeitszimmer gestrichen, weil ich dort etwas mehr Farbe als ein einfaches Weiß haben möchte. In der Küche waren an einigen Stellen noch abdrücke, die auch nicht so  gut aussahen. Ich habe dann heute zum erstmal selbst eine Wand gestrichen. Weiß auf Weiß – nicht besonders schwer. Trotzdem hatte ich am Ende Farbe im Gesicht und überall sonst wo. :mrgreen: Die Wand ist aber trotzdem sehr gut geworden.

Nach getaner Arbeit gab es dann heute auch das erste Essen in der neuen Wohnung. Ohne Stühle und ohne richtigen Tisch war das gar nicht so einfach, aber es ging. Die Laminat-Pakete haben wir einfach als Bank genommen. Not macht erfinderisch.  😉

Bis zum 20. November soll unsere alte Wohnung komplett geräumt sein. In den nächsten 2 Wochen wartet also noch jede menge Arbeit & einige IKEA Besuche auf uns. In meinem Blog wird es deswegen in den nächsten Tagen wohl etwas ruhiger zugehen.

Geschrieben von Backspin
Mein Name ist Sam. Ich schreibe seit 2006 mein eigenes Blog. Falls du Kommentare oder Feedback hinterlassen möchtest, mach das bitte per Twitter oder per E-Mail.