Wie schon im Artikel „Lust auf eine Nudelparty?“ beschrieben, durften wir die neue „Pasta im Kochbeutel“ von Birkel testen. Das besondere an diesen Nudeln ist die schnelle Zubereitung. In nur 3 Minuten sind die Nudeln fertig gekocht. Man kann sie im Kochtopf kochen oder sogar in der Mikrowelle zuberieten. Es gibt aktuell drei verschiedene Sorten (Penne, Spiralen
und Mini-Maccaroni). Die Nudeln sind in 80 Gramm Portionen pro Beutel eingeteilt. Die Beutel sind so ähnlich wie man es von Reis-Beutel kennt. Man muss keine Angst vor Schadestoffe oder so haben.

Die Zubereitung der Nudeln ist kinderleicht. Wasser kochen und dann einfach die Nudel-Beutel für 3 Minuten ins Wasser geben. Eigentlich kann man überhaupt nichts falsch machen. Die Nudeln verkleben nicht und sie sind schnell fertig. Nach dem Kochen kann man die Nudeln direkt aus dem Beutel auf den Teller packen ohne sie mit einem Sieb abtropfen lassen zu müssen. Da man sie auch in der Mikrowelle zubereiten kann, sind die Nudeln auch gut fürs Büro geeignet. Fertige Saucen gibt es mittlerweile wie Sand am Meer, da sollte für jeden eine gute Kombination möglich sein, so dass man ein vollwertiges Mittagessen in nur wenigen Minuten auf den Teller bekommt.

Geschmacklich sind die Nudeln sehr lecker, wie man es von Birkel kennt. Sie können sehr gut mit den herkömmlichen Nudeln mithalten. Über die Portionsgröße lässt sich streiten. Wir finden 80 Gramm etwas wenig. Wenn man es als Mahlzeit ohne große Vorspeise oder Nachspeise macht, dann sollte man 1 1/2 bis 2 Beutel also ca. 120-160 Gramm pro Person machen, ansonsten wird man irgendwie nicht richtig satt.  Das Besondere an den Nudeln ist, dass man die verschiedenen Sorten zusammen kochen kann. So kann jeder immer seine Lieblingssorte bekommen ohne das man die Nudeln in zwei verschiedenen Töpfen einzeln kochen muss. Die Nudeln schmecken hervorragend zu allen möglichen Saucen und auch als Nudelsalat haben sie gut geschmeckt. Einen kleinen Nachteil haben die Nudeln unserer Meinung nach allerdings. Sie sind preislich teurer als normale Nudeln (320 Gramm kosten ca. 1,49 Euro). Wer aber Wert auf eine schnelle Zubereitung legt, sollte die Nudeln unbedingt mal testen!

Geschrieben von Backspin
Mein Name ist Sam. Ich schreibe seit 2006 mein eigenes Blog. Falls du Kommentare oder Feedback hinterlassen möchtest, mach das bitte per Twitter oder per E-Mail.