Ihr kennt sicherlich die Doku-Serie „Ice Road Truckers„. Für alle die sie nicht kennen, erkläre ich mal kurz um was es geht.

Also es geht um eine Diamantenmine im Norden Kanads. Der Weg zu dieser Mine ist eigentlich das ganze Jahr über abgeschnitten. Es gibt keine Straße die zu diesen Ort führt. Nur für zwei Monate im Jahr gefrieren alle Seen und Flüsse in dem Gebiet und werden dann zu befahrbaren Straßen (Ice Roads). Diese ca. 600km lange Strecke wird dann ständig von Truckern befahren, die versuchen soviele Fahrten wie möglich zu machen, solange das Eis noch hält.

Ich schau diese Serie nicht regelmäßig, aber wenn ich beim Zappen mal wieder entdecke, dass die Sendung läuft, bleibe ich meistens dabei hängen und schau sie mir an. Ich finde es sehr faszinierend wie die Trucker ihr Leben riskieren und wie diese Straße überhaupt so hält und die Menschen bei den kalten Temperaturen (meistens ca. Minus 40 Grad) arbeiten. Wenn es bei uns mal kalt ist und ein See gefriert, habe ich schon bedenken aufs Eis zu gehen und diese Trucker fahren mit tonnenschwerer Ladung auf dem See herum. Sie riskieren ihr Leben, verdienen allerdings auch sehr gut.

Interessant ist diese Doku-Serie auf jeden Fall! Sie läuft bei uns zur Zeit auf dem Sender n-tv.

Geschrieben von Backspin
Mein Name ist Sam. Ich schreibe seit 2006 mein eigenes Blog. Falls du Kommentare oder Feedback hinterlassen möchtest, mach das bitte per Twitter oder per E-Mail.