iphone_3gYes! Ich bin seit letzten Freitag auch endlich ein stolzer iPhone Besitzer. Wurde langsam auch mal Zeit! Ich muss sagen, ich bin total fasziniert vom iPhone. Im Geschäft habe ich mir außer das iPhone noch das G1 und das Samsung Ominia angeschaut, aber das iPhone gefiel mir von der Bedienung her und vom Design am besten. Übrigens war ich diesmal von der Beraten im T-Mobile Shop ganz überrascht, der Verkäufer hat sich über eine halbe Stunde Zeit genommen um mir alle Handys zuzeigen.

Die Kontakt-Verwaltung vom iPhone ist echt die übersichtlichste, die ich jemals in einem Handy hatte und ich hatte in den Jahren sehr viele Handys. ^^ Die ganze Bedienung ist so einfach, aber irgendwie auch perfekt. Mir kommt es so vor als wäre alles total durchdacht. In der heutigen Zeit ist es ja leider oft so, dass Produkte aus Zeitgründen einfach auf dem Markt gebracht werden und die Verbrauchter dann sozusagen mit den Bugs Leben müssen, beim iPhone scheint man sich da mehr Gedanken gemacht zu haben.

Die Apps sind ein Traum! Man was es da alles im iStore gibt, da ist für jeden was dabei und viele Apps sind sogar richtig sinnvoll und sparen Zeit. Ich finde z.B. das „Fahrplan“ App richtig cool. Mit nur einen Klick bekomme ich sämtliche Haltestellen im Umkreis meines aktuellen Standortes angezeigt und dazu noch gleich die Abfahrtzeiten der Verkehrsmittel. Verspätungen werden auch direkt angezeigt. Das ist jetzt nur mal ein Beispiel von einem App das ich sehr mag und auch sicherlich viel gebrauchen werde!

Was ich auch sehr cool finde, ist das sich das iPhone immer direkt in bekannte W-Lan Netze verbindet und das man die Hot Spots von T-Mobile nutzen darf. Das Chatten über die virtuelle Tastatur klappt nach 1-2 Stunden auch richtig gut und schnell. Ich hatte erst Bedenken, ob so ein Handy ganz ohne Tastatur überhaupt gut ist, aber jetzt finde ich es sogar besser als normale Handy Tastaturen. 😀 Ich könnte noch sehr viel über das iPhone schwärmen, aber ich will den Text nicht zulang machen. Vielleicht stelle ich in einem späteren Blog-Eintrag mal meine Top-Apps vor oder so.

Ach, eine Sache möchte ich noch erwähnen. Früher war die Apple Community immer bei den nicht Apple Usern sehr unbeliebt, weil man die Apple User oft für arrogant hielt, aber ich muss sagen, dass ich von der Apple Community super viel Hilfe bekommen hab und alle mir super freundlich geholfen haben. Mit der Linux Community habe ich da schon schlechtere Erfahrungen gemacht. 😛

Ihr fragt euch jetzt sicherlich warum ich Hilfe brauchte wenn das iPhone so einfach und benutzerfreundlich ist? 😀 Hmm… ja also das war meine allererste Erfahrung mit einem Apple Produkt was mehr kann als nur Musik abspielen… und der umstieg mit iTunes usw. ist etwas „anders“ als man es von Windows gewöhnt ist, aber wenn man es einmal kurz erklärt bekommen, dann ist es einfach. Ich bin sogar am Überlegen ob ich iTunes jetzt komplett als Musik-Player verwenden soll, es wäre sonst viel Arbeit Winamp & iTunes immer auf dem aktuellen Stand zu halten und die Musik damit zu verwalten. In iTunes hätte ich dann meine Musik und die Verwaltung des iPhones alles in einem Programm.

Geschrieben von Backspin
Mein Name ist Sam. Ich schreibe seit 2006 mein eigenes Blog. Falls du Kommentare oder Feedback hinterlassen möchtest, mach das bitte per Twitter oder per E-Mail.