Irgendwie kam ich in den letzten Tagen nicht so richtig zum Bloggen. Ich hatte sehr viel zutun und war viel unterwegs. Den 80. Geburtstag meiner „Schwieger“oma hatten wir auch diese Woche gefeiert. Woha, 80 Jahre ist schon ein heftiges Alter… wenn man überlegt, dass man selbst erst 1/4 davon erreicht hat. 😀

Am meinen Computer haben ich auch ein bisschen Hardware getauscht. Jetzt habe ich endlich mehr als genug Arbeitsspeicher. Vista hat sich gleich nach dem Umbau beschwert und ich musste es dann neuaktivieren… Oh man ziemlich bescheuert, nur weil ich drei Teile getauscht hab, meckert das System sofort. Okay, es war nicht sehr aufwendig, ich musste nur auf „Online Aktivierung“ klicken und das war es, aber nervig ist es trotzdem.

Dann war ich noch mit Mike shoppen und wir haben raus gefunden, dass Karstadt ziemlich betrügt. 😛 Ein Produkt war für 27,99 Euro ausgezeignet und als es beim Kassieren gescant wurde, hat die Kassiererin 29,99 Euro berechnet. Mike wäre es fast nicht aufgefallen, aber ich hatte zum Glück noch den genauen Preis im Hinterkopf. Wir sind dann zur Kasse gegangen und haben die 2 Euro zurück bekommen, aber direkt im Kassensystem wurde der Fehler nicht behoben. Die Kassiererin hat es auch gar nicht eingesehen, dass sie es ändern muss, weil sonst der nächsten Kunde das gleichen Problem hat. Also ich kann nur jedem empfehlen genau auf die Preise zu achten. Wenn nur 5 Kunden den Fehler nicht beachten, hat Karstadt schon 10 Euro extra verdient. Tz tz tz… man sollte es eigentlich der Verbraucherzentrale melden.

Geschrieben von Backspin
Mein Name ist Sam. Ich schreibe seit 2006 mein eigenes Blog. Falls du Kommentare oder Feedback hinterlassen möchtest, mach das bitte per Twitter oder per E-Mail.