firefoxIch bin echt sowas von genervt… Mein Firefox (v3.0.4) stürzt sehr oft ab und besonders oft, wenn ich mir YouTube Videos anschaue. Wenn ich 2 Tabs geöffnet habe, eins davon mit einem YouTube Video und dieses Tab mit dem Video dann beende, ist mein Firefox für etwa 5-10 Sekunden überhaupt nicht mehr „ansprechbar“. Das Ding reagiert auf nichts und oben in der Titelleiste kommt dann der Hinweis „Keine Rückmeldung“… dieser Hinweis verschwindet dann kurze Zeit später und dann läuft wieder alles normal. Bis ich dann wieder ein YouTube Video schließe.

Sämtliche Plugins habe ich schon deaktiviert. Flash und Shockwave neuinstalliert… Cookies und sonstige Private Dateien wurden auch schon gelöscht. Ich könnte Firefox mal neuinstallieren, worauf ich aber eigentlich keine Lust hab, weil ich dann ein Backup meiner Favoriten neueinspielen müsste und alle Einstellungen wieder konfigurieren müsste.

Ist das jetzt so eine Art Kampf von Google gegen Firefox??? Komischerweise gibt es diese Probleme nämlich nur mit YouTube (YouTube = Google). Bei MyVideo oder sonstigen Videoseiten hatte ich so ein Problem noch nie. Will Google jetzt absichtliche dafür sorgen, dass man den Firefox als zu langsam und schlecht empfindet, damit man ihren komischen Chrome Browser installiert???
Natürlich sind das nur persönliche Gedanken, es gibt sonst noch keine Hinweise dafür, dass es wirklich so ist.

Firefox 3 läuft auf jeden Fall immer noch nicht stabil, was ich sehr schade finde, denn ich mag Firefox eigentlich sehr. Weiß jemand eine Lösung?

ToDo für heute: Lösung finden oder mit einem YouTube Entzug beginnen. :-O

Geschrieben von Backspin
Mein Name ist Sam. Ich schreibe seit 2006 mein eigenes Blog. Falls du Kommentare oder Feedback hinterlassen möchtest, mach das bitte per Twitter oder per E-Mail.