toten_hosen_in_aller_stilleHeute kam also das neue Album der Toten Hosen auf den Markt. Ich habe es sofort in der Früh gekauft und durchgehört und ich muss sagen, dass ich richtig enttäuscht bin. 🙁

Campino hat in mehreren Interviews immer wieder betont, dass das Album hart und schnell wird, aber für mich klingt es nach Silbermond oder andere moderne Rock/Popbands. Außerdem sind doch ziemlich viele ruhige Songs dabei. Mir gefällt diese Entwicklung der Toten Hosen überhaupt nicht. Das letzte Studio-Album „Zurück zum Glück“, was vor vier Jahren erschien, hat meinen Geschmack auch überhaupt nicht getroffen und jetzt das neue Album ist wie gesagt auch nicht besser.
Alles zu depressiv und zu nachdenklich und zu Pop-Rockig. Wenn man für ein Album vier Jahre Zeit hat, dann sollte man wirklich was besseres auf den Markt bringen.

Ich denke das Album „In aller Stille“ wird genau wie „Zurück zum Glück“ in meinem CD Regal verstauben. Schade, nachdem die Ärzte zuletzt mit dem Album „Jazz ist anders“ ein Meisterwerk präsentiert haben, dachte ich wirklich, dass die Toten Hosen ein ähnlich gutes Album veröffentlichen werden.

Falls es in einigen Jahren nochmal ein Album von den Hosen geben wird, ist fraglich ob ich es mir überhaupt noch kaufen werde, nachdem ich nun zwei mal enttäuscht wurde.

Fazit: Campino, du bist zu alt für Punk-Musik. 😀

Geschrieben von Backspin
Mein Name ist Sam. Ich schreibe seit 2006 mein eigenes Blog. Falls du Kommentare oder Feedback hinterlassen möchtest, mach das bitte per Twitter oder per E-Mail.