ds_kochkursLangsam geht es hier in meinem Blog zu, wie in einer schlechten Frauenzeitschrift. Dauernd wird hier übers Backen und Kochen geredet. 😀

Ich habe mir gestern für das Nintendo DS das Programm „Kochkurs – Was wollen wir heute kochen?“ gekauft. Das Programm ist wirklich gut. Ich bin begeistert! Es sind ca. 250 Rezepte die man zur Auswahl hat. Man kann die Rezepte nach Länder, Schwierigkeit, Kalorien, Kochdauer usw. ordnen, so findet man für jeden Anlass ein passendes Rezept. Die Rezepte sind bunt gemischt… es sollte für jeden was dabei sein.

Ich finde, eine sehr schöne Funktion ist das Kochen nach der Vorgabe „Zutat“. Man teilt dem DS mit was man noch im Kühlschrank hat und das DS schaut ob es ein passendes Rezept dazu findet.

Ebenfalls sehr schön ist der Einkaufszettel. Man kann im Rezept ankreuzen was man noch für Zutaten kaufen muss um das ausgewählte Rezept zu kochen und das DS erstellt dann eine Einkaufsliste. Wobei ich zugeben muss, dass es mir zu peinlich ist mit dem DS in ein Geschäft rumzulaufen. Ich habe es mir lieber auf einen herkömmlichen Blatt Papier notiert.

Vorhin habe ich zum ersten mal mit dem DS gekocht. Ich habe mich für das Gericht „Tagliatelle alla Bolognese (Schwierigkeit: Mittel)“ entschieden. Das Kochen hat wirklich Spaß gemacht und man musste kaum noch überlegen wie man z.B. am besten die Karotten schneidet, weil das DS einem sofort ein passendes Bild präsentiert.
Es wurde aber etwas stressig, weil ich vorher nicht alle Zutaten bereitgestellt hatte und somit etwas mehr Zeit brauchte. Beim nächsten mal werde ich alles etwas besser vorbereiten. 😀 Nach ca. 60 Minuten war ich fertig mit dem Kochen.

Die Sprachsteuerung hat mich etwas gestört, deshalb habe ich sie im laufe der Zeit ausgeschaltet. Mit Hilfe der Sprachsteuerung kann man beim Kochen immer „Weiter“ oder „Zurück“ sagen ohne das man das Gerät berühren muss, eigentlich eine gute Idee da man ja oft „dreckige“ Hände hat… aber leider war es bei mir so, dass das DS auch auf Küchengeräusche reagiert hat.

Die „Tagliatelle alle Bolognese“ haben richtig gut geschmeckt! Ich hoffe die anderen Rezepte sind auch so gut. Ich denke aber, dass es auf die Dauer zum Kochen nicht so geeignet ist, weil viele der Rezepte sehr viel Zeit in Anspruch nehmen und vor allem die Gerichte auch etwas teurer sind als ein stinknormales, schnelles Mittagessen. Ich werde es so machen, dass ich jedes Wochenende ein Rezept mit dem DS kochen werde, dann habe ich auch länger Spaß an dem Programm.

Wer gerne kocht und ein Nintendo DS hat, sollte sich das Programm unbedingt kaufen. Für ca. 30 Euro ist es auch nicht viel teurer als ein gutes Kochbuch.

Geschrieben von Backspin
Mein Name ist Sam. Ich schreibe seit 2006 mein eigenes Blog. Falls du Kommentare oder Feedback hinterlassen möchtest, mach das bitte per Twitter oder per E-Mail.