Ich habe mich in den letzten Tagen mal ein bisschen mit dem Programm VirtualBox beschaeftigt. Das ist wirklich cool! Man legt eine virtuelle Maschine (Computer) an und kann dort ein anderes Betriebssystem installieren und gleichzeitig sein Standardbetriebssystem laufen lassen.

linux_fenster

Ich habe im Internet gelesen, dass es sogar mit der entsprechenden Hardware moeglich ist Vista in einer Box laufen zu lassen.
Da ich Vista als Betriebssystem verwende, ist es allerdings fuer mich uninteressant. Ich habe mir deshalb Ubuntu in einer Box installiert. Das laeuft wirklich gut und es ist auch gar nicht schwer so eine Box zu konfigurieren.
Wenn man es einmal installiert hat, kann man es wie ein normales System einrichten und laufen lassen. Das coolste dabei ist, dass man die Box einfrieren kann und je nach Gebrauch die Hardware anpassen kann.

Wie die meisten wissen, bin ich kein Linux-Freund aber ab und zu probiere ich da ein paar Sachen aus. Frueher hatte ich immer keine Lust extra Windows runter zufahren und Ubuntu zu starten, nur damit ich mal kurz was testen konnte. 😀 Jetzt ist das ueberhaupt kein Problem mehr, weil ich es wie ein Programm in Windows starten kann.

Sogar kleine Spiele laufen fluessig. Das haengt natuerlich immer von der Hardware ab die man zur Verfuegung hat. Ich habe das Glueck, dass mein Prozessor diese Virtualisierung von sich aus unterstuetzt (VT-x/AMD-v).
Man kann auch einen „Gemeinsamen Ordner“ anlegen, damit die Betriebssysteme untereinander Daten austauschen koennen. USB-Geraete werden auch unterstuetzt wenn man es einrichtet.
Fuer die Netzwerkunterstuetzung muss man im Windows evtl. eine Bridge einrichten… war zu mindestens bei mir so. Der Sound wird auch wiedergegeben.
Wenn man es im Vollbild laufen laesst merkt man gar nicht, dass es eigentlich nur in einem anderen System laeuft.

Sehr geil waere es, wenn es irgendwie moeglich ist ein MacOS in so einer Box zum Laufen zu bringen. Mac finde ich naemlich viel cooler als Linux. Ich muss mich aber erstmal informieren ob es geht und ob es Lizenztechnisch ueberhaupt legal machbar ist.

Fazit: Unbedingt ausprobieren! VirtualBox rockt!!! 🙂

Geschrieben von Backspin
Mein Name ist Sam. Ich schreibe seit 2006 mein eigenes Blog. Falls du Kommentare oder Feedback hinterlassen möchtest, mach das bitte per Twitter oder per E-Mail.