steveDiese Nachricht habe ich heute durch Zufall mitbekommen. Mich hat diese Nachricht sehr traurig gemacht, denn ich mochte die Sendungen, Crocodile Hunter, ziemlich. 🙁

Irgendwie war es faszinierend wie Steve Irwin (44) sich gefaehrlichen Tieren naeherte ohne gross Angst zu haben und ich fand auch genial was er alles ueber die Tiere wusste. Bemerkenswert war auch wie er sich fuer die Tiere einsetzte. Zwar behaupteten manche Leute er sei verrueckt, aber ich fand er hat seine Sendung richtig gut gemacht.

Doch leider wurden er heute bei Dreharbeiten fuer einen neuen Unterwasserfilm an der Nordostkueste von Australien getoetet. Ein Stachelrochens hat ihm genau in die Brust gestochen. Steve war sofort tot, der Angriff bewirkte einen Herzstillstand.
Wie gesagt, ich finde es sehr traurig. Besonders wenn man bedenkt, dass er noch zwei kleine Kinder hat, die jetzt ohne Vater aufwachsen werden. 🙁

† R.I.P. Steve †

Geschrieben von Backspin
Mein Name ist Sam. Ich schreibe seit 2006 mein eigenes Blog. Falls du Kommentare oder Feedback hinterlassen möchtest, mach das bitte per Twitter oder per E-Mail.