azadHeute war also der beruehmte Rapper Azad in Nuernberg. Eigentlich wusste ich gar nicht, dass er nach Nuernberg kommen wollte. Ich hab es erst einige Stunden vor seinen Auftritt erfahren, in der Stadt wurden Flyer verteilt. Da ich mir nichts weiter vorgenommen hatte fuer den heutigen Tag, dachte ich, dass ich dort ruhig mal vorbeischauen konnte.

Ich war eine halbe Stunde vor dem offiziellen Start im „Snipes Street Culture Store“ und der ganze Laden war schon voller HipHopper. Es war fast unertraeglich. Der Laden war viel zu klein und es war eindeutig zu warm. Alle Leute waren aneinander gedraengt, was bei dem warmen Wetter nicht unbedingt toll war und dazu kam noch das Problem, dass der Raum keine Fenster oder soetwas in der Art hatte. Einige Leute gingen dann schon freiwillig raus noch bevor sie ein Autogramm bekommen hatten… Ich hab das ganze ueber mich ergehen lassen und ich muss sagen, es hat sich gelohnt.

Azad kam ziemlich puenktlich. Was auch sehr cool war, er ist durch die Fans durchgelaufen um auf die Buehne zu kommen. Das wirkt natuerlich besser als wenn man durch einen Hintereingang auf die Buehne kommt. Als er dann da war, legte er auch gleich los. Zwei Songs zum aufwaermen und danach gab es Autogramme. Schade fand ich, dass man nur kurz das Autogramm bekam und dann wieder gehen musste. Bei einigen anderen Stars hat man ja meistens noch die Gelegenheit kurz ein paar Worte zu wechseln. Aber ich kann auch verstehen, dass sie es so machen musste… immerhin waren da wirklich viele Leute, die alle ein Autogramm wollten.

Nun ja als ich dann ein Autogramm hatte, bin ich auch wieder gegangen. Ich hab vor dem Laden noch einwenig gewartet, aber das ganze war mir dann zu langweilig, so dass ich auch wieder gegangen bin. Immerhin hab ich zwei Tracks gehoert und ein Autogramm bekommen und die Gelegenheit gehabt ein paar Bild zu machen. Die koennt ihr im Eminem-Planet.de Forum bewundern, falls sie euch interessieren.

Geschrieben von Backspin
Mein Name ist Sam. Ich schreibe seit 2006 mein eigenes Blog. Falls du Kommentare oder Feedback hinterlassen möchtest, mach das bitte per Twitter oder per E-Mail.