tokio_hotel_echoHeute Abend wurde mal wieder der wichtigste, deutsche Musikpreis vergeben – Der Echo 2006. Tokio Hotel waren gleich viermal nominiert, raeumten aber nur einen Echo ab. Ich fand sie waren die grossen Verlierer des Abends. Zwar haben sie sich natuerlich ueber ihren Echo als „Erfolgreichster Newcomer/national“ gefreut, aber ich denke sie waren auch enttaeuscht darueber das sie nur in einer von vier Kategorien gewonnen haben.

Das Beste an der Show fand ich Campino’s Rede ueber der irische Popmusiker Bob Geldof. Bob wurde fuer seine besonderen musikalischen Leistungen geehrt. Bob Geldof sollte wohl jeder kennen, der heute 51 jaehrige hat den „Boomtown Rats“ gegruendet. Campiono’s Kommentar ueber Bob: „Ich habe selten einen Menschen gesehen, der so fuer seine Sache gebrannt hat.“ Ich glaub besser kann man soetwas nicht ausdruecken.

Ansonsten war die Show meiner Meinung nach etwas langweilig. Dieses Jahr hat man allerdings sehr darauf geachtet, dass mehr internationale Stars in der Show waren, letztes Jahr haben die deutschen Kuenstler sehr ueberwogen. Was mich noch einwenig gewundert hat, war das 50 Cent in der Kategorie Hiphop/R&B International gegen Eminem gewonnen hat. Ich haette wetten koennen das Eminem den Echo abraeumt…

Hier noch eine Liste der Gewinner

Kuenstler National Rock/Pop: Xavier Naidoo
Kuenstler International Rock/Pop: Robbie Williams
Kuenstlerin National Rock/Pop: Christina Stuermer
Kuenstlerin International Rock/Pop: Madonna
Gruppe National Rock/Pop: Wir sind Helden
Gruppe International Rock/Pop: Coldplay
Kuenstler/Deutschsprachiger Schlager: Semino Rossi
Volkstuemliche Musik: Kastelruther Spatzen
Hiphop/R&B National: Fettes Brot
Hiphop/R&B International: 50 Cent
Rock Alternative National: Rammstein
Rock/Alternative International: System of a Down
Erfolgreichste Jazz-Produktion: Michael Bublé
Erfolgreichster Newcomer/national: Tokio Hotel
Erfolgreichster Newcomer/international: James Blunt
Hit des Jahres: Madonna – „Hung up”
Erfolgreichste DVD-Produktion: AC/DC (Family Jewels)
Bestes Live-Act National: Bushido
Erfolgreichster Produzent/National: Patrick Majer (Wir sind Helden)
Wuerdigung des Lebenswerkes: Peter Kraus

Geschrieben von Backspin
Mein Name ist Sam. Ich schreibe seit 2006 mein eigenes Blog. Falls du Kommentare oder Feedback hinterlassen möchtest, mach das bitte per Twitter oder per E-Mail.