Tag Archive: Wii

  1. Warum keine PC Games?

    2 Comments

    Gestern wurde ich gefragt, warum ich denn keine Videospiele mehr am Computer zocke. Der Grund ist eigentlich ganz simpel, weil die meisten nicht ordentlich funktionieren. Vor etwa einem Jahr hab ich den Entschluss gefasst, dass ich nur noch auf der Konsole spielen werde. Damals gab es bei aktuellen Spielen einfach immer wieder Probleme mit den Grafiktreibern. Zum Teil gab es dann auch Probleme mit irgendwelcher Schutz-Software gegen Raubkopien und das obwohl ich die Spiele original hatte! Viele Spiele sind abgestürzt oder liefen erst gar nicht. Das hat einfach genervt. Außerdem muss man als PC-Gamer, der auf dem aktuellen Stand sein möchte, spätestens alle 2 Jahre seine Grafikkarte tauschen. Das geht auch ins Geld. Dann hat man das Problem, dass einige Spiele mit ATI nicht laufen, andere laufen nicht vernünftig mit Nvidia Karten. Insgesamt war mir das zuviel Ärger und zu wenig Spielspaß. Deswegen hab ich mich für die Konsolen entschieden. Da ist es einfacher. Spiel ins Laufwerk und Spaß haben. Keine Treiber Probleme, keine Installation, keine Probleme mit der Hardware. Ich kann mich wieder voll und ganz aufs Spielen konzentrieren.   ;-)

    Bis jetzt hab ich die Entscheidung nicht bereut. Das frustfreie Spielen macht verdammt viel Spaß und die Aufgaben, die man bei jedem Spiel erledigen muss um an Xbox Erfolge zu kommen, finde ich auch klasse. Man beschäftigt sich dadurch mehr mit den Spielen und rennt nicht nur schnell durch die Level. Bei den PC Games hat man so Erfolge überhaupt nicht. Letztendlich muss natürlich jeder für sich entscheiden, was für ihn am sinnvollsten ist. Für mich sind es zur Zeit Konsolenspiele.

  2. Wii U Vorstellung

    Leave a Comment

    Nintendo hat jetzt in einem 30 minütigen Video ihre neue Konsole “Wii U” vorgestellt. Im Vorfeld gab es schon viele Gerüchte über die Konsole. Die größte Neuerung wird der Tablet-Kontroller sein. Die Hardware bekommt mehr Power und die neue Wii U wird etwas “sozialer”.

    Meine Meinung über die neue Konsole ist noch sehr gespalten. Auf der einen Seite gefällt mir was ich da zu sehen bekomme. Das neue Tablet scheint cool zu sein. Mir gefällt besonders, dass man es auch ohne Fernseher benutzen kann und das es so gut mi den Spielen interagiert. Man kann sich z.B. Spiele-Maps in Zelda direkt auf dem Tablet anzeigen lassen, dann braucht man nicht immer zwischen Spiel und Menü hin und her wechseln. Schreiben und malen gehen über das Tablet auch deutlich einfacher. Auf der anderen Seite ist es sehr groß und wenn man lange zockt, ist es bestimmt nicht mehr so angenehm. In dem Video wurden sogar Shooter mit dem Tablet gespielt, das kann ich mir überhaupt nicht vorstellen. Ich will nicht so ein fettes Gerät in der Hand halten, wenn ich irgendwas abknalle. Aber auch dafür hat Nintendo diesmal eine Lösung gefunden. Es wird den sogenannten “Wii U Pro Controller” geben. Der dem XBox Kontroller ein bisschen ähnelt.

    Die Wii U wird online deutlich mehr können als die Wii. Es gibt ein soziales Netzwerk. Ähnlich wie bei Twitter kann man dort in einer Timeline Postings von seinen Freunden sehen und selbst schreiben. Auch im Spiel lassen sich Tipps für Freunde verstecken und man kann sehen was seine Freunde so spielen. Hm… das mit den Tipps direkt in den Spielen finde ich ganz gut, aber ansonsten ist es nichts neues. XBox Live hat es eingeführt und Sony hat es sich geklaut. Beide Systeme laufen so schon seit Jahren. Für Nintendo war es aber ein sehr wichtiger Schritt, weil gerade der soziale Bereich auf der Wii gefehlt hat. Auch außerhalb der Konsole soll man mit seinen Freunden kommunizieren können. Es wird Handy-Apps dafür geben. Ansonsten soll es noch einen ordentlichen Browser geben. Da hat bis jetzt noch keine Konsole etwas brauchbares abgeliefert. Man wird sehen ob Nintendo den ersten Schritt macht.

    Also die neuen Features finde ich ganz nett, aber sie überzeugen mich noch nicht 100%ig. Die Wii U wird wahrscheinlich wieder eine Konsole für Mario, Zelda und Fun-Games mit Freunden sein. Ich glaube nicht, dass sie die Action, Shooter und Rennspiele Genres für sich erobern können. Die neue XBox und auch die neue Playstation gehen bald an den Start und auch dort wird man ordentlich aufrüsten. Die Wii U wird wahrscheinlich wieder die schwächste Hardware von den dreien haben. Ich frag mich auch noch wie das kostentechnisch bei der Wii U wird. So ein Tablet ist bestimmt teurer als ein Standard Controller. Um ordentlich mit mehreren Leuten spielen zu können, wird man aber wahrscheinlich mehr als ein Tablet brauchen.

    Ich lass mich da noch überraschen und schau mal was man in nächster Zeit noch so über die neue Konsole hört. Zur Zeit habe ich mehr Interesse an der neuen XBox. Zelda und Mario werden die Wii U aber wahrscheinlich auch in meinen Wohnzimmer einziehen lassen.  ;-)

  3. Excitebike (WiiWare)

    2 Comments

    Kennt ihr noch den NES-Klassiker “Excitebike“? Ich fand das Spiel als Kind richtig geil! Das Spielprinzip ist recht einfach, man steuert ein kleines Motorrad durch verschiedene Level und muss dabei über Hügel springen, den anderen Fahrern  und  Hindernissen ausweichen. Die anderen Fahrer sind keine Gegner, es zählt am Ende nicht wer als erste im Ziel ist, sondern welche Zeit man für die Strecke gebraucht hat. Am erfolgreichsten wird man, wenn man die Strecken einfach auswendig lernt. Vielleicht klingt es jetzt gar nicht so interessant, aber wer einmal mit dem Spielen angefangen hat, wird das Spiel lieben!

    Auf dem N64 wurde eine neuere Version des Spiels veröffentlicht. Die N64 Version war aber irgendwie total schlecht. :-|

    Seit letzten Monat ist “Excitebike” nun als WiiWare im Nintendo Online-Shop für die Wii erscheinen. Es kostet 1000 Points (ca. 10 Euro). Ihr könnt mit drei weiteren Freunde lokal spielen oder online gegen fremde Spieler antreten. Wie schon in der alten NES-Version ist auch wieder ein Strecken-Editor dabei um eigenen Strecken zu bauen.

    Das Spiel macht immer noch soviel Spaß wie früher! Die Steuerung ist sehr gut umgesetzt. Man kann wählen ob man nur über das Steuerkreuz spielen möchte oder ob man den Bewegungssensor der Wii Remote benutzt. Trotz der etwas verbesserten Grafik hat das Spiel seinen klassischen Style nicht verloren. Ich spreche hiermit also eine Kaufempfehlung aus und bin dankbar für dieses WiiWware Spiel!

    Meine Wii habe ich in den letzten Monaten etwas vernachlässigt. Ich hatte kaum Lust und Zeit zum Spielen. Jetzt werde ich aber wieder öfters an der Wii zocken. ;-)

  4. Band Hero ruckelt!

    4 Comments

    Musikspiele wie “Guitar Hero” finde ich echt klasse und bin ein großer Fan solcher Games, deshalb habe ich mir auch “Band Hero” gekauft. Von Prinzip ist “Band Hero” genauso wie “Guitar Hero”. Der einzige große Unterschied ist die Musikrichtung. Während es in “Guitar Hero” immer sehr rockige Songs gibt, sollte “Band Hero” ein Produkt für die breite Masse werden und deshalb findet man in dem Spiel überwiegend Mainstream-Popsongs. Die Popsongs stören mich nicht. Abwechslung ist immer gut. Da das Game auch von Activision kommt, sollte man meinen, dass es genauso gut spielbar ist, wie die “Guitar Hero” Vorgänger.

    Wer das Spiel allerdings mit seiner Wii startet wird schon nach kurzer Zeit sehr enttäuscht sein. Die Grafik ist grottenschlecht! Okay, die Wii ist keine Konsole für eine Highend-Grafik, aber so schlecht müsste die Grafik nicht sein. Das Navigieren durch die Menüs ist nicht so leicht und etwas zeitraubend. Mit diesen beiden negativen Eigenschaften könnte man eventuell noch leben, aber das schlimmste merkt man beim Spielen der Songs. Der sogenannte “Highway” auf dem die Noten angezeigt werden, rucktelt nämlich ca. alle 30 Sekunden. Das Game ist also so gut wie unspielbar. Man wird kaum 100% der Noten treffen können, weil das Bild sich einfach verzögert. Man denkt im ersten Augenblick die Wii braucht mehr Rechenleistung aber bei so einer schlechten Grafik was sollte die Wii da berechnen müssen?

    Wer die Karriere komplett durchspielen will, braucht außerdem ALLE Instrumente und einen Nintendo DS mit dem “Band Hero DS” Spiel. Meiner Meinung nach ist das einfach nur eine Abzock-Strategie. Man will den Leuten mit einem schlecht programmierten Spiel das Geld gleich doppelt aus der Tasche ziehen.

    Preislich ist das Spiel auch nicht besonders günstig. Es kostet über 50 Euro, genau wie die anderen “Guitar Hero” Spiele, aber die “Guitar Hero” Spiele haben alle ungefähr 85 Songs während “Band Hero” gerade mal 65 Songs bietet. Das heißt man bezahlt das gleiche für ein viel schlechteres Spiel und bekommt noch 20 Songs weniger.

    Fazit: Unspielbar und absoluter Schrott! Ich bin wirklich enttäuscht! Schade, dass man Software nicht umtauschen kann. Wer Lust auf solche Spiele hat, sollte sich lieber die “Guitar Hero” Spiele zulegen.